Handballclub Dietikon-Urdorf - News

(Kommentare: 0)

Abschlussfest HCDU 2016-2017

Am 13.Mai 2017 findet das HCDU Abschlussfest 2016-2017 statt. Alle Infos findet ihr hier: http://www.hcdu.ch/agenda/events/saisonabschlussfest-2017.html

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

F1: Der Abstiegskampf geht weiter

Die Abstiegsrunde der 1.Liga Damen zeichnet sich als enge Angelegenheit ab. Zwei Runden vor Schluss ist noch alles möglich, 5 der 6 Teams kämpfen noch um die notwendigen Punkte für den direkten Ligaerhalt. Nach dem Wochentagsspiel gegen Willisau, bei dem gar nichts gelingen sollte und das konsequenterweise mit 15:20 verloren ging, war am vergangenen Wochenende der Gegner aus Hochdorf in der Dietiker Stadthalle zu Gast. Die Gäste, positioniert auf dem 2. Rang, hatten bereits 5 Punkte Abstand auf den direkten Abstiegsplatz und demnach gegenüber dem Heimteam und starteten entsprechend mit weniger Druck in dieses Spiel.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Der HCDU hat weiterhin nicht viel zu lachen. Wieder gab es eine Niederlage.

HCDU verliert nach magerer Leistung gegen Neuhausen

Wieder hat sich der HC Dietikon-Urdorf viel vorgenommen, wieder ging viel schief. Gegen die Pfader aus Neuhausen gab es eine deutliche 23:34-Heimniederlage.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

MU17: HCDU vs. Nesslau-Büelen 27:38, Samstag 18.3.17

Es war ein regnerischer Samstag Mittag, als der HCDU gegen den HC Büelen Nesslau spielte. 

Zu Beginn des Machtes sah es recht gut aus für den HCDU. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, aber sieben Minuten vor der Halbzeit hatte der HCDU ein Tief. Durch das konnten die Gegner auf 9:17 in Führung gehen. Nach der Pause konnte der HCDU sich etwas fangen und mithalten. Aber wir konnten nie mehr als auf 8 Goals aufholen. Das Endergebnis war 27:38.

 

Flavio Lottenbach

(Kommentare: 0)

MU19: Spielbericht vom Samstag, 18.3. HSG Limmattal vs. HC Fides (24:44)

Unsere Truppe der HSG Limmattal  traf sich fit und munter um 17:00 in der
Heimhalle Büel in Unterengstringen.  

Das Spiel begann wie jedes andere bei 0:0... 

In den Ersten 15 Minuten  spielten wir nicht konsequent unser Spiel. Fast
jeder Ballverlust im Angriff führte direkt zu einem Gegenstosstor. Unser
Rückzugsverhalten war miserabel.  Darauf ordnete Claudia ein Timeout an. Sie
nutzte  unsere Verschnaufpause, um uns klar zu machen, wie es mit dem
Umschalten funktioniert. Bis zur Halbzeit gelang es uns, im Angriff mehrere
2  Minuten-Strafen heraus zu holen und somit  den Gegner in Überzahl unter
Druck zu stellen. 
Mit 9:21 begann  die zweite Halbzeit. In der Verteidigung mussten nun wir
mehrere  Zweiminuten-Strafen einstecken. Trotz der Strafen gelang es uns, in
Unterzahl durch die Lücken der gegnerischen Verteidigung zu springen. Nach
der dritten persönlichen Zweiminutenstrafe in der 46. Spieleminute wies der
Schiedsrichter David Gregorics mit der roten Karte vom Platz. 
Das Endresuntat zeigt, wie sehr in der Verteidigung noch Verbesserungen
nötig sind.
Mit 24:44 Toren gewann das gegnerische Team aus Fides. 

Joel Wiegand

(Kommentare: 0)

MU19: Spielbericht vom 11.03.17 HSG Limmattal vs. SG Wädenswil/Horgen (23:24)

Zum Spiel gegen Horgen lag eine gewisse Zuversicht in der Unterengstringer
Luft, zwei Punkte zu holen. 
Wir starteten dann auch guet ins Spiel und hatten sofort eine Führung von 3
Toren. Da wir die gegnerischen Topspieler im Griff hatten, konnte Horgen
nicht näher aufholen. Trotz einigen spezirllen Situationen konnte der
Vorsprung dann sauber in die Halbzeit getragen werden.
Die zweite Halbzeit spielte sich zu Beginn gleuch ab, denn wir waren
ausgeruht und motiviert. Die Führung lag dann lange noch bei uns, doch nicht
der Vorteil, weil wir schlicht zu viele Fouls machten. Man merkte wie der
Mannschaft die Konzentration ausging und Chancen nicht mehr gleich verwertet
wurden. Und langsam begann Horgen das Feld von hinten aufzurollen. Schritt
für Schritt näherten Sie sich, bis wir schliesslich gleichauf waren.
Durch einen finalen Fehler konnte das rettende Tor nicht mer geschossen
werden, und wir verloren um ein Tor.

Jannik Meier